Orangen-Mandel-Muffin – einfacher Muffin aus dem Thermomix

Orangen-Mandel-Muffin – einfacher Muffin aus dem Thermomix

Zum Rezept springen

Es ist Herbst und das Wetter wird frischer. Bis Weihnachten haben wir nur mehr 90 Tage und ich bin schon ein bisschen in Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Aber noch befinden wir uns im Herbst und damit auch mitten in der Blogparade von Katharina von Foodblogliebe. Ich dachte mir, ich verknüpfe diese Kombination und komme mit einem leckeren Orangen-Mandel-Muffin ums Eck.

Dieser Muffin begleitet uns an einem verregneten Herbsttag durch den Nachmittag und lässt uns gleichzeitig auch schon ein wenig auf die kommende Zeit einstimmen. Neben der Tatsache, dass der Muffin glutenfrei ist, kannst Du mit dem Rezept auch mal deinen Vorratsschrank aufräumen. Sozusagen ein wenig Resteverwertung bevor der nächste Schwung eingekauft wird.

Orangenmuffin

Orangen-Mandel-Muffin

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Saftige, glutenfreie Muffins, die schnell zubereitet sind. Möchtest Du das ganze noch schön dekorieren, gibst du ein Frosting drauf.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    35 Minuten

Zutaten

12 Stück
120 g ganze Mandeln
50 g Orangeat
120 g Kokosöl
80 g Zucker
100 g Marzipan
4 Eier
1 Prise Salz
1 TL geriebene Orangenschale
25 g Maisstärke

Utensilien

  • Muffinblech

Zubereitung

  1. Zuerst heizt Du bitte den Ofen vor auf 175 °C Ober- und Unterhitze.
  2. Ein Muffinblech vorbereiten und entweder einfetten oder mit Muffinförmchen bestücken.
  3. Nun das Orangeat und die Mandeln in den Mixtopf des Thermomixes geben und für 10 Sekunden auf Stufe 10 mahlen. Die Mischung dann umfüllen und zur Seite stellen.
  4. Nun das Kokosöl, den Zucker und das Marzipan in Stücken in den Mixtopf geben und für 10 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.
  5. Anschließend die Eier, das Salz und den Orangenschalenabrieb mit in den Mixtopf geben und für 1 Minuten verrühren.
  6. Die Mandel-Orangeat-Mischung nun mit der Stärke in den Mixtopf geben und für 35 Sekunden auf Stufe 3,5 verrühren.
  7. Den Teig in die vorbereiteten Muffinmulden geben und anschließend im vorgeheizten Ofen für 25 Minuten backen.
  8. Nach dem Backen die Muffins noch 10 Minuten auskühlen lassen. Dann können diese aus dem Muffinblech genommen werden und vollständig abkühlen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Für eine Party braucht man Gäste. Deshalb findest Du mit dem Hashtag #herbstrezepte2021 viele tolle Herbstrezepte, welche zu diesem Thema beigesteuert wurden.

Schau mal, bei meinen nachfolgenden Bloggerkollegen findest Du auch tolle Inspirationen, wie Du durch den Herbst kommst.

Süßes gibt es bei

Kathrina von Küchentraumpurzelbaum, Sie hat ein Rezept für einen gedeckten Apfelkuchen mit Nüssen.

Sandra vom Küchenstübchen zeigt Dir, wie man Kürbis-Cupcakes mit brauner Ingwer-Buttercreme bäckt.

Sonja von Sonja Sahneschnitte hat auch Muffins gebacken, genauer gesat Zwetschgenmuffin.

Diana von Mein Backglück bringt einen russischen Apfelkuchen vom Blech mit.

Caroline von Linalsbackhimmel hat noch was mit Schuss, einen Apfelkuchen mit Schuss.

Belma von ahalnisweethome bäckt saftige Apfel-Muffins.

Herzhaftes für den Herbst bekommst Du bei

Kaja von Ahafoods hat einen Ofengemüse-Salat mit Kürbis zubereitet.

Mona von Zimtliebe begeistert mit einer Pifferlingspasta.

Laura von The Cooking Globetrotter hat ein einfache und gesunde Kürbissuppe und eine Variante für Kürbisbrots ohne Hefe beigesteuert.

Sei der erste, der das Rezept oder den Beitrag teilt. Danke

3 Kommentare

  1. 30. September 2021 / 10:47

    Liebe Alexandra,

    deine Muffins sehen so lecker aus und zaubern einem gleich ein Lächeln ins Gesicht.
    Damit kann die Party starten!

    LG,
    Kaja

    • MeinsAdm
      Autor
      30. September 2021 / 11:10

      Hallo Kaja,

      vielen Dank für dieses Kompliment.

      Grüße aus der Küche,
      Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?