Pfauenauge mit Moccacreme

Zum Rezept springen

Das Wetter passt sich langsam der Jahreszeit an und es kommen die Tage, wo man gemütlich mit seinem Kaffee oder Tee auf der Couch sitzt. Was passt hier besser dazu als etwas Teegebäck. Ich habe Dir dieses mal ein Pfauenauge mit einer Moccacreme mitgebracht.

Durch den Schokoladenmürbeteig finde ich, passt es richtig gut in den Herbst. Ergänzt um die Moccacreme, welche ja auch im Sommer nicht unbedingt schmeckt, weil ihr die gewisse Leichtigkeit fehlt. Und im Frühling freuen wir uns über die Beeren, die wir im Garten pflücken können.

Hast Du schon mal Pfauenaugen selbst gemacht. Für mich war es Premiere, und ich musste feststellen, dass ich eigentlich viel zu lange damit gewartet habe.

Pfauenauge mit Moccacreme

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    45 Minuten
  • Ruhezeit:
    2 Stunden
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    3 Stunden

Zutaten

Zutaten für den Mürbeteig
250 g Weizenmehl Type 550
50 g Speisestärke
20 g Kakaopulver (80 %)
10 g Backpulver
75 g Zucker
1 Ei
1 EL Milch
150 g kalte Butter
Zutaten für die Moccacreme
100 ml Milch
150 ml Wasser
4 TL Instantkaffee
50 g Zucker
1/2 TL Kakao
1 TL Vanillezucker
2 EL Stärke
100 g Butter
2 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und zur Seite stellen.
  3. Alle Zutaten für den Mürbeteig in den Mixtopf des Thermomixes geben und für 30 Sekunden, Stufe 4 verkneten.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig dünn ausrollen und mit einem etwa 9 cm großen Ring ausstechen.
  5. Bei der Hälfte der ausgestochenen Plätzchen mit einem kleinen Ring die Öffnungen ausstechen.
  6. Die ausgestochenen Kekse auf die vorbereiteten Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen für 15 Minuten backen.
  7. Den restlichen Teig zusammenkneten und erneut ausstechen.
  8. Nach dem Backen die Pfauenaugen auf ein Abkühlgitter geben und auskühlen lassen.
  9. Zuerst wird der Mocca aus den 150 ml Wasser und den 4 EL Instantkaffee angerührt.
  10. Dann werden alle Zutaten bis auf die Stärke, die Butter und den Puderzucker in den Mixtopf des Thermomix gegeben und für 20 Sekunden auf Stufe 4 vermischt.
  11. Im nächsten Schritt wird die Stärke hinzugefügt und in 7 Minuten, 90 °C, Stufe 3 zu Pudding gerührt.
  12. Diesen in eine kleine Schüssel umfüllen und mit Frischhaltefolie abdecken, damit auf dem Moccapudding keine Haut entsteht.
  13. Den Moccapudding abkühlen lassen auf Zimmertemperatur.
  14. Nun wird die Butter in Stücken in den Mixtopf gegeben. Der Schmetterling wird eingesetzt.
  15. Den Puderzucker hinzufügen und das ganze für 3 Minuten auf Stufe 3 cremig rühren.
  16. Durch die Öffnung des Deckels des Thermomix wird portionsweise der abgekühlte Pudding auf das laufende Messer gegeben und die Moccacreme cremig geschlagen.
  17. Die Moccacreme wird in einen Spritzbeutel eingefüllt.
  18. Zu guter Letzt werden nun die Unterteile der Pfauenaugen mit Moccacreme belegt.
  19. Die Deckel mit den Öffnungen auf die Unterteile setzen und leicht andrücken, so dass die Öffnungen mit der Creme aufgefüllt sind.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Lass Dir die Pfauenaugen mit Moccacreme schmecken.

Sei der erste, der das Rezept oder den Beitrag teilt. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?