Schoko-Kirsch-Kuchen

Nach wie vor versuche ich uns, das Wochenende mit einem leckeren Kuchen am Freitag zu versüßen. Meist gibt es einen schnellen Rührkuchen, mit und ohne Obst. Diese Woche sollte ein ein Schoko-Kirsch-Kuchen sein. Das Rezept habe ich aus dem Backbuch „Backen ganz Einfach“ von Hedwig Maria Stuber, jedoch ein klein wenig abgewandelt.

Das Backbuch hab ich noch nicht so lange in meinem Regal, allerdings finde ich es richtig klasse. Es sind 400 Rezepte darin enthalten und es ist alles Schritt für Schritt detailiert erklärt. Ich würde sagen, es ist ein Klassiker, welches in jeden Haushalt gehört, der irgendwas mit Backen zu tun hat.

Schokoladenkuchen mit Kirschen

Schoko-Kirsch-Kuchen

Der Schoko-Kirsch-Kuchen ist schön kompakt, geht in die Richtung eines Brownies und durch die Kirschen ist er auch saftig und das über Tage hinweg. Ich habe meinen mit Kokosöl zubereitet, welches dem Kuchen auch noch eine leichte Note verleiht. Solltest Du kein Kokosöl haben oder es einfach nicht verwenden wollen, kannst Du dieses durch Butter ersetzten. Bitte beachte dabei jedoch, dass Du 1/3 mehr Butter benötigst – in diesem Rezept dann 150 g.

 

Schoko-Kirsch-Kuchen

 

Zutaten:

100 g Zartbitterkuvertüre

100 g Kokosöl

1 Prise Salz

100 g Zucker

3 Eigelb

3 Eiweiß

40 g Zucker

150 g gemahlene Mandeln

60 g Mehl Typ 405

1/ 2 TL Backpulver

1 Glas Kirschen (Schattenmorellen)

 

Ofeneinstellung:

180 °C Ober- und Unterhitze

 

Backzeit:

45 Minuten

 

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eine Springform mit Butterbrotpapier auskleiden und zur Seite stellen.
  • Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Zuerst wird die Zartbitterkuvertüre in den Mixtopf des Thermomixes geben. Diese innerhalb von 4 Minuten auf Stufe 2, 37 °C schmelzen. Die geschmolzene Schokolade umfüllen und zur Seite stellen.
  • Währenddessen werden in einem weiteren Behälter die Eiweis mit 40 g Zucker steif geschlagen.
  • Dann das Kokosöl in den Mixtopf des Thermomixes geben und für 5 Minuten, Stufe 2, 37 °C schmelzen.
  • Zum geschmolzenen Kokosöl wird dann der Zucker (100 g) und die Prise Salz gegeben und beides auf Stufe 4 für 30 Sekunden aufgeschlagen.
  • Dann die Eigelb hinzufügen und die Masse weitere 30 Sekunden auf Stufe 4 schlagen.
  • Es wird dann durch die Deckelöffnung die geschmolzene Schokolade auf das laufende Messer gegeben.
  • Wenn alles verrührt ist, wird das steife Eiweiß hinzugefügt und für 10 Sekunden auf Stufe 5 untergehoben.
  • Zum Schluss noch das Mehl, das Backpulver und die Nüsse mit in den Mixtopf geben und alles für 10 Sekunden auf Stufe 5 verrühren.
  • Den Kuchenteig in die vorbereitete Springform umfüllen und abschließend die Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Den Schoko-Kirsch-Kuchen für 45 Minuten backen.
  • Nach der Backzeit den Kuchen zehn Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann den Rand der Springform lösen.
  • Der Kuchen kann vor dem Servieren mit Puderzucker besträut werden.

Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und viel Spaß mit dem Rezept. Lass Dir den Schoko-Kirsch-Kuchen schmecken.

Schokoladenkuchen mit Kirschen

Schoko-Kirsch-Kuchen

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

2 Gedanken zu „Schoko-Kirsch-Kuchen

  1. Johanna

    Das Backbuch ist echt ein Traum! Den Schoko Kirschkuchen daraus habe ich auch ausprobiert – nur ohne Kokosöl, aber er ist perfekt geworden! Aber ich weiß noch nicht, was ich als nächstes ausprobiere. Hast du etwas auf der Ausprobier-Liste?

    Liebe Grüße aus Wien
    Johanna

    Antworten
    1. MeinsAdm Beitragsautor

      Hallo Johanna,

      ja den Kuchen habe ich bei Dir schon gesehen und der hat da schon so gut ausgesehen. Habe am Wochenende den Christstollen daraus gemacht. Der wird in zwei Wochen angeschnitten und kommendes Wochenende folgt dann noch der Quarkstollen. Und einiges an Plätzchen hab ich schon gesehen. Mal schauen was es wirklich alles wird.

      Grüße zurück nach Wien.

      Alexandra

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.