Geräucherte Rinderbrust aus dem Kugelgrill

Am Wochenende war bei uns ein gemütlicher Grillabend mit Freunden angesagt. So ein Treffen bietet sich perfekt dazu an, mal was anderes zu Grillen als Grillfleisch und Würstel. Daher gab es eine geräucherte Rinderbrust aus dem Kugelgrill.

Grillen & Chillen

Gemütlicher Grillabemd mit Brisket und Salaten

Brisket

Briketts – geräucherte Rinderbrust aus dem Kugelgrill

Das hört sich doch schon mal ganz gut an und zubereitet ist diese eigentlich auch sehr einfach, es dauert halt.

 

Das Fleisch wurde am Vorabend mit einem Rub, bestehend aus Rohrohrzucker, Pfeffer, Salz, Paprika, Chilli und Knoblauchgranulat eingerieben nachdem die Rinderbrust zuerst noch mit mittelscharfem Senf eingerieben wurde. Das Fleisch dann wieder über Nacht in den Kühlschrank. Am Tag des Grillabens habe ich das Fleisch aus dem Kühlschrank genommen und mich dann um den Grill gekümmert. Den Grill habe ich mit 24 Briketts auf das indirekte Grillen vorbereitet. Das Fleisch noch mit einem Thermometer versehen und dann in den Grill. Es wurde dann noch jeweils eine Handvoll Eichenräucherchips auf die Briketts gegeben, durch das nachlegen von jeweils 3 Briketts je Stunde und einer Handvoll weiterer Eichenräucherchips konnte die Temperatur konstant zwischen 110 und 120 Grad gehalten werden.

Vorbereitete Bruststücke

Vorbereitete Bruststücke

Das Fleisch hat in den ersten beiden Dritteln (4 Stunden) der Zeit eine Kerntemperatur von 75 Grad erreicht und wurde dann eingewickelt in Folie zurück in den Grill gegeben. Die Kerntemperatur musste noch erhöht werden auf 90 Grad, damit das Fleisch ganz weich wird.

Eingeschürter Grill

Eingeschürter Grill

Den Grill habe ich nach erreichen der Kerntemperatur nicht mehr nachgeheizt sondern das Fleisch im Grill ruhen lassen.  Eine Stunde bevor die Gäste kamen wurde dann nochmals mit Holzkohle eingeheizt damit das Fleisch wieder warm wurde.

Ich glaube es war ein gelungener Abend und es hat allen geschmeckt.

Dazu gab es Tortellinisalat, Karotten-Cashew-Salat und einen großen gemischten Gartensalat.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

4 Gedanken zu „Geräucherte Rinderbrust aus dem Kugelgrill

  1. Agnieszka

    Das hört sich sehr lecker an und sieht köstlich aus! Leider haben mir nur einen „ganz normalen“ Grill. Aber auch die Beilagen hören sich köstlich an, könnte mich schon daran sattessen.
    Liebe Grüße,
    Agnieszka

    Antworten
  2. Pingback: Foodblogbilanz 2015 ~ Meins! Mit Liebe selbstgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.