Pasta mit Garnelen und einer Tomaten-Paprika-Soße

Pasta kommt bei uns regelmäßig auf den Tisch. Entweder frische selbstgemacht Nudeln oder so wie heute selbst gekaufte Nudeln und dann lecker Soße und in diesem Fall die Garnelen dazu. die Zubereitung ist auf eine halbe Stunde abgeschlossen und Dich erwartet ein richtig gutes Mahl.

Da Zorra von „1x umrühren“ gemeinsam mit dem LVBM zu dem Blogevent „Sauer macht lustig“ aufgerufen hat, werde ich das Rezept auch gleich dafür mal einreichen – die Soße wurde schließlich mit Sauerrahm zubereitet. Zorra hat die Teilnehmer gebeten, kurz zu berichten, ob man schon mal Ferien auf dem Bauernhof gemacht hat – denn das ist der Hauptpreis des Blogevents. Dies muss ich verneinen, bisher kam ich noch nicht in den Genuss, allerdings bin ich ein Landei, so dass mir das ganz nicht ganz fremd ist. Aber so ein Wochenende würde ich trotzdem gerne gewinnen wollen.
Blog-Event CVI - Sauer macht lustig (Einsendeschluss 15. März 2015)
Ich freue mich auf die anderen Beiträge zu dem Event und mir die ein oder andere Idee zu holen, wie ich den Speiseplan abwechslungsreich gestalten kann. So nun aber zu meiner Pasta.

 

Pasta mit Garnelen und einer Tomaten-Paprika-Soße

Zutaten:
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
Saft einer Limette
250 g Garnelen, geputzt

1 Zwiebel
1 grüne Paprika
5 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
10 g Olivenöl
1 TL Paprikapulver
200 g Wasser
200 g Sauerrahm
1 TL Gemüsebrühe
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Prise Chilliflocken
60 g Pecorino, frisch gerieben

500 g Bandnudeln

Zubereitung:
– Zuerst wird der Knoblauch geschält und kleingehackt.
– Dann die Garnelen mit dem Knoblauch, den Limettensaft und dem Olivenöl vermischen und zudeckt im Kühlschrank marinieren lassen (für etwa 1 Stunde).
– Die Zwiebel und den Paprika in Viertel schneiden, in den Mixtopf des Thermomixes geben und für 5 Sekunden, Stufe 5 zerkleinern.
– Das Olivenöl hinzugeben und innerhalb von drei Minuten, Varoma, Stufe 2 das Gemüse andünsten.
– Nun das Wasser, und 100 g Sauerrahm, das Paprikapulver, die Gemüsebrühpulver, das Salz, den Pfeffer, den Zucker und die Chilli in den Mixtopf des Thermomixes geben und 15 Minuten, 70 °C, Stufe 2 garen.
– Nun das Nudelwasser ansetzten und diese nach der Packungsanweisung kochen.
– Den Pecorino mit einer Reibe fein aufreiben und zur Seite stellen.
– Gegen Ende der Garzeit der Soße eine Pfanne mit etwas Olivenöl aufstellen und heiß werden lassen. Darin dann die Garnelen ca. 4 Minuten anbraten lassen.
– Zu guter Letzt die Soße für 30 Sekunden auf Stufe 10 pürieren, dann abschmecken und den restlichen Sauerrahm sowie den geriebenen Pecorino in den Mixtopf geben, nochmals für 3 Minuten, 70°C auf Stufe 2 verrühren.
– Die fertig gekochten Nudeln abgießen und in einem tiefen Teller anrichten, dann Soße darüber und zuletzt noch mit Garnelen ergänzen.

Guten Appetitt.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.