Schoko-Mandel-Kuchen – der Beste

Kennst Du das, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst und es noch kein Abendessen gibt, du aber unbedingt auf der Suche nach was Süßem bist. In der Regel haben wir irgendwo ein paar Kekse wie die Espressokekse oder ähnliches in greifbarer Nähe. Ab uns zu kommt es aber auch vor, dass noch ein Stück Kuchen da ist. Der Schoko-Mandel-Kuchen ist genau so ein Kuchen, der sich über Tage frisch hält und bei jedem Bissen glücklich macht.

Der Schoko-Mandel-Kuchen ist für mich der Beste, da er durch die Mandeln ein wenig crunchy ist, durch die Schokolade und den Kakao so richtig satt nach Schokolade schmeckt und eben wirklich saftig ist und bleibt. Er ist so ruck zuck zusammen gerührt, das ich ihn Dir nur ans Herz legen kann, um ihn unbedingt auszuprobieren.

Weil mich der Kuchen so überzeugt, ist dies auch mein Beitrag zum Blogevent von Tina von Lecker und Co – Ich will (k)eine Schokolade.

Schoko-Mandel-Kuchen

Zutaten:

150 g Zartbitterschokolade

200 g Speiseöl

100 g Zucker

20 g selbstgemachter Vanillezucker

5 Eier

200 g gemahlene Mandeln

100 g Weizenmehl Type 405

5 g Backpulver

20 g Kakaopulver

 

Ofeneinstellung:

160 °C Ober- und Unterhitze

 

Backzeit:

40 Minuten

 

Zubereitung:

  • Vorab die Springform einfetten und ausmehlen.
  • Den Ofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze aufheizen.
  • Zuerst die Zartbitterschokolade gestückelt in den Mixtopf des Thermomixes. Diese in 10 Sekunden auf Stufe 10 klein mahlen.
  • Das Speiseöl hinzugeben und auf 37 °C für 2 Minuten auf Stufe 1 erhitzen.
  • Dann werden die Eier, der Zucker und der Vanillezucker hinzugefügt und alles für 2 Minuten, Stufe 4 untergerührt.
  • Nun wird das Mehl, die Mandeln, das Backpulver und der Backkakao mit in den Mixtopf gegeben und auf Stufe 5 für 20 Sekunden vermischt.
  • Den Teig des Schoko-Mandel-Kuchens in die vorbereitete Springform füllen und in den aufgeheizten Backofen für 40 Minuten backen.
  • Nach der Backzeit die Form auf ein Abkühlgitter stellen und für 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Dann kann der Rand der Springform gelöst werden und der Kuchen weiter abkühlen.
  • Ich habe den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker besträut. Gerne kannst Du ihn natürlich auch mit Schokolade überziehen.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und denk dran, Schokolade macht glücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.