Schlagwort-Archive: Kuchen ohne Mehl

Brownies

Ich habe Dir ja berichtet, dass ich es einführen möchte, dass wir freitags als Einstimmung auf das Wochenende gemeinsam Kaffee trinken wollen. Gemacht haben wir das, nur habe ich übersehen, Dich auch an unserer Kaffeerunde zu beteiligen. Es gab vergangene Woche leckere Brownies. Die Inspiration für diesen Kuchen war ein eine Runde mit Freunden in einen wirklich tollen Café mit angeschlossenem Restaurant. Ich hatte im Vorfeld die Homepage mal geprüft, wo ich hin muss und was mich dort erwartet und hatte daraufhin hohe Erwartungen. Auf der Homepage wurden Cookies, Muffins, Brownies und Blondies angepriesen. Da war mein Entschluss gefasst, es musste ein Brownie werden.
Leider war ich wirklich sehr enttäuscht als mir der Brownie an den Tisch gebracht wurde. Das Stück war neben der Tatsache, dass es für den Preis wirklich klein war, ein Fertigprodukt. Ich vermute, dass der Brownie tiefgefroren geliefert wird und dann nach Bedarf aufgetaut wird. Nun ja, dann doch wieder selbermachen, da weiß man was man hat. So kam es zu diesem Rezept.

Blechkuchen ohne Mehl

Brownies mit Mandeln

Auf diesem Wege möchte ich auch eine liebe Freundin in der Steiermark grüßen – starte einen Versuch und lass Sie dir schmecken. Ich finde es sind sehr sehr leckere Brownies und weil mir irgendwie noch so nach Winter war habe ich einfach noch ein wenig Lebkuchengewürz mit hinein getan.

Brownies

Zutaten:
200 g Zartbitterschokolade
200 g Butter
200 g Zucker
10 g selbstgemachter Vanillezucker
4 Eier
200 g gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
10 g Lebkuchengewürz

Ofeneinstellung:
180 °C Ober-/Unterhitze

Backzeit:
30 Minuten

Zubereitung:
– Zuerst wird der Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizt und eine große Auflaufform mit Butter ausgefettet.
– Nun die Schokolade im Mixtopf des Thermomixes für 10 Sekunden, Stufe 10 zerkleinern.
– Die Butter hinzugeben und beides für 4 Minuten bei 40 ° auf Stufe 2 schmelzen.
– Im nächsten Schritt werden alle weiteren Zutaten in den Mixtopf gegeben und alles 1 Minute auf Stufe 6 vermischt.
– Den fertigen Kuchenteig in die vorbereitete Auflaufform gießen und für 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
– Nach der Backzeit noch auskühlen lassen und dann in portinierte Rechtecke schneiden.

Du kannst den Kuchen auch variieren indem Du das Lebkuchengewürz nicht nutzt und dafür evtl. Kirschen unter den Teig rührst.

Lass Ihn Dir schmecken und habe ein schönes Wochenende.

 

Brownies mit wenig Mehl

Brownies mit Mandeln

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Eierlikörtorte

Tobias der Kuchenbäcker hat anlässlich seines Geburtstages und zum Geburtstag seines Blogs zu einer Geburtstagsparty aufgerufen. Neben dem tollen Anlass gibt es auch jede Menge toller Preise und somit möchte ich Dir heute eine Eierlikörtorte widmen.

Eierlikörtorte

Eierlikörtorte

Bei meiner Eierlikörtorte habe ich auch Kindheitserinnerungen, allerdings durfte ich diese früher nicht Essen wegen dem Alkohol. Dann kamen meine Flegeljahre und ich mochte Sie nicht mehr essen. Ich glaube jeder hat so ein Getränk, mit welchem er schon mal eine Weile abgeschworen hat. Und nun schätze ich den Eierlikör wieder und trinke auch ganz gerne mal einen oder zwei Waffelbecher voll – vor allem den selbst hergestellten.

Im Januar habe ich schon mal eine Eierlikörtorte aus der LandEdititon 03/2013 vorgestellt. Diese Torte habe ich nun auf eine große Form umgerechnet und noch ein bisschen eigene Raffinesse eingebaut sowie das Rezept auf den Thermomix umgelegt.

 

Eierlikörtorte


Zutaten:

5 Eier
350 g weiche Butter
100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
200 g Haselnüsse
200 g Zartbitterschokolade
1,5 TL Backpulver
70 g Mehl
200 ml Eierlikör selbstgemacht
4 EL Johannesbeergelee
400 ml Sahne
2 Pckg. Sahnesteif
1 EL Vanillezucker


Ofeneinstellung:

160 °C Ober-/ Unterhitze


Backzeit:

50 Minuten

Zubereitung:
– Die Springform fetten und mit Mehl ausstäuben.
– Den Backofen vorheizen auf 160 °C Ober- / Unterhitze.
– Zuerst die Haselnüsse und die Schokolade im Thermomix jeweils für 4 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern und dann umfüllen.
– Die Butter, den Zucker und den Vanillezucker in den Mixtopf des Thermomixes geben und innerhalb von 30 Sekunden auf Stufe 4 schaumig schlagen.
– Die Eier hinzugeben und erneut für 30 Sekunden, Stufe 4 unterschlagen.
– Die Nüsse, das Mehl und die Schokolade mit dem Backpulver mischen und gemeinsam mit 4 EL Eierlikör in den Mixtopf geben und für 15 Sekunden auf Stufe 4 unter die Masse rühren.
– Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und dann im  vorgeheizten Rohr ca. 50 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
– Herausnehmen und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen. (Am Besten ist es, wenn der Boden am Vortag vorbereitet wird.)
– Den Kuchen in der Mitte auseinanderschneiden und mit dem Johannesbeergelee einstreichen.
– Die Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif und den Vanillezucker zugeben.
– Den Tortenboden mit einer dünnen Schicht Sahne bestreichen und darauf ein klein wenig Eierlikör (4 EL) verteilen. Dann den Deckel darauf setzen und hierauf 2/3 der übrigen Sahne geben.
– Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel füllen und sowohl oben als auch am Rand kleine „Tuffs“ setzen.
– Den übrigen Eierlikör auf die Torte gießen.
– Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.

Ich hoffe, der Kuchen findet noch Platz auf der Geburtstagstafel und freue mich schon auf die Verlosung.

Dir wünsche ich ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße aus der Küche.

 

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Eierlikörtorte

Heute möchte ich Dir ein Rezept aus der LandEdititon 03/2013 vorstellen, welches ich nachgebacken habe. Es handelt sich dabei um eine Mini-Torte für eine 22-cm-Springform. Die Eierlikörtorte ist in meinen Augen ein Klassiker und immer sehr beliebt. Ich habe mich hier für eine Variante ohne Mehl entschieden. Viel Vergnügen und genießt sie.

Mini-Eierlikörtorte ohne Mehl


Zutaten:

4 Eier
280 g weiche Butter
80 g Zucker
2 EL Vanillezucker
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g geraspelte Zartbitterschokolade
1 TL Backpulver
150 ml Eierlikör
Johannesbeergelee
180 ml Sahne
1 Pckg Sahnesteif
Springform 22 cm


Ofeneinstellung:

140 °C Umluft


Backzeit:

30 Minuten

Zubereitung:
– Die Springform fetten und mit Mehl ausstäuben.
– Den Backofen vorheizen.
– Eier trennen
– Die Butter, den Zucker und 1 EL Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eigelbe nach und nach unterschlagen.
– Die Nüsse und die Schokolade mit dem Backpulver mischen und mit 3 EL Eierlikör unter die Masse rühren.
– Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.
– Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Ca. 30 Minuten backen.
– Herausnehmen und noch heiß mit dem Johannesbeergelee bestreichen, abkühlen lassen.
– Die Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif und den restlichen Vanillezucker zugeben.
– Die Torte mit der Sahne bestreichen, die Sahne am Rand etwas höher streichen.
– Übrigen Eierlikör auf die Mini-Torte geben.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden
Schreib mir bei Fragen.
Schenke mir Dein Like auf Facebook.