Kaiserschmarrn aus der Pfanne

Kaiserschmarrn ist eine typische österreichische Süßspeise und passt deswegen perfekt zu dem Anlass. Der Kaiserschmarrn wurde gebacken anlässlich der EM. Denn in dieser habe ich neben der deutschen Nationalmannschaft auch den Österreichern die Daumen gedruckt. Du wirst Dich fragen, warum ausgerechnet Österreich. Mit Österreich verbindet mich neben ganz tollen Freundschaften auch der Ort, wo ich studiert habe und irgendwie schlägt mein Herz auch ein wenig für Österreich.

Nachdem die Österreicher leider bei der EM in der Vorrunde ausgeschieden sind, denke ich passt der Kaiserschmarrn hier ganz gut. Klar Sie hatten nur einen Punkt nach drei Spielen aber Sie haben sich gegen Portugal ganz tapfer geschlagen – und ich würde mal behaupten Sie haben nicht nur „Schmarrn“ gespielt.

Im Vorfeld machte die Mannschaft ja schon ein wenig auf sich aufmerksam indem die Spieler ein Verbot ausgesprochen bekommen haben – sie mussten auf Ihr Wiener Schnitzel verzichten. Wäre eigentlich auch Anlass genug gewesen, ein solches zu Kochen und damit an dem Blogevent EuropaKochen 2016 von Peter teilzunehmen.

Ich habe mich für eine neue Variante des Kaiserschmarrn entschieden. Es ist eine neue Variante weil ich hier schon mal einen Kaiserschmarrn aus dem Rohr gepostet habe. In diesem Beitrag habe ich auch über die Herkunft des Kaiserschmarrn geschrieben.

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Ich mag Kaiserschmarrn weil er schnell zubereitet ist, er einfach bei jedem Wetter schmeckt und ich auch gerne Mehlspeisen habe. So, jetzt geht es aber zum Rezept

Kaiserschmarrn

Zutaten:
4 Eier
160 g Weizenmehl, Typ Griesler
250 g Milch
20 g Sahne
40 g Zucker
15 g Vanillezucker
1 Prise Salz

Zubereitung:
– Zuerst werden die Eier getrennt. Die Eidotter kommen in den Mixtopf des Thermomixes. Das Eiweiß wird in einem separaten Schüssel gegeben.
– Nun das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und kühl stellen
– Die restlichen Zutaten mit in den Mixtopf des Thermomixes geben und für 1 Minute auf Stufe 5 verrühren.
– Eine Pfanne auf den Ofen stellen und richtig heiß werden lassen, Butaris hinzugeben.
– Dann den Eischnee hinzugeben und im Rückwärtsgang bis Stufe 4 unterheben.
– Den fertigen Teig in die heiße Pfanne geben und auf niedriger Stufe (2 von 9) backen.
– Nach ca. 8 Minuten vierteln und wenden und erneut 8 Minuten backen.
– Den Teig zerkleinern und mit Puderzucker anrichten.

Wir essen am liebsten Apfelmus dazu.

Blogevent EuropaKochen 2016 - Wir kochen uns durch Europa

Hier kannst du alle Rezepte aus dem EuropaKochen 2016 einsehen. Welchem Land drückst Du die Daumen?

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Ein Gedanke zu „Kaiserschmarrn aus der Pfanne

  1. Pingback: EuropaKochen 2016 – Die Zusammenfassung – Blogevent | Aus meinem Kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.