Schlagwort-Archive: Frühlingsrolle

Saisonal is(s) besser – Frühlingsrollen oder besser Herbstrollen

Wir haben Anfang November und der Garten schenkt und die letzten Früchte für dieses Jahr. Ich war gerade nochmals draußen und habe fast alles abgeräumt. Was ich noch alles ernten konnte zeige ich Dir gleich. Davor aber noch unser Saisonkalender für November und ich möchte Dir auch schon kurz verraten was ich mir für diesen Monat zu unserem Blogevent „Saisonal is(s)t besser“ überlegt habe. Wir lieben die asiatische Küche und auch die Länder, deswegen habe ich mein letztes Gemüse in Frühlingsrollen oder soll ich lieber sagen Herbstrollen verpackt.

Saisonkalender November

Du siehst wir ernten noch Lauch, Karotten, Mangold das letzte Kraus und die letzten Paprika, wobei diese inzwischen drinnen nachreifen. Für meine Herbstrollen wird erstmal alles gewaschen und in dünne Streifen geschnitten. Warum ich die guten Dinger Herbstrollen und nicht Frühlingsrollen nenne. Na weil lauter Herbstgemüse drin ist :-).

Herbstrollen

Zutaten:

4 kleine Möhren

1 Stange Lauch

½ halbe gelbe Paprika

¼ Kopf vom kleinen Blaukraut / Rotkohl

2 Blätter Mangold

2 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer (etwa 2 cm)

Saft von ¼ Zitrone

2 EL Sojasauce

1 TL Fischsauce

1 TL Zucker

1 Prise Pfeffer

Reispapier (9 Blätter)

Frittierfett

Zubereitung:

  • Das Gemüse waschen und in kleine feine Streifen schneiden
  • Ich habe die Karotten z. B. mit dem Julienne-Schneider klein gemacht
  • Den Knoblauch und den Ingwer habe ich gerieben und unter das Gemüse gegeben.
  • Alles mit der Sojasauce, der Fischsauce , dem Zucker, dem Pfeffer und dem Zitronensaft vermischen und kurz marinieren lassen (ca. 30 Minuten)
  • Die Reisblätter nach Packungsanleitung entweder auftauen lassen oder in Wasser einweichen und dann mit der vorbereiteten Füllung für die Herbstrollen füllen.
  • Das Reispapier aufrollen und die Herbstrollen zur Seite stellen.
  • Das Frittierfett in einen hohen Topf geben und heiß werden lassen.
  • Die Herbstrollen am Besten einzeln ausbacken und warm mit einer Sauce Deiner Wahl genießen.

Du wirst Dich nun evtl. wundern, warum es kein Bild von den fertigen Rollen gibt. Nun ja, das hat einen einfachen Grund. Leider haben Sie nicht gehalten und mir ist die Füllung beim frittieren aus den Rollen geschlüpft. Den Rest haben wir dann kalt als Summerroll gegessen, denn um die Füllung wäre es schade gewesen, die war wirklich richtig gut.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen und freue mich auf Dein Feedback.

Hüpfe doch auch mal rüber zu meinen Bloggerkollegen und schau, was die gutes
gekocht und gebacken haben.

Ina von whatinaloves | @whatinaloves
Frances von carry-on-cooking | @carryoncooking
Katrin von fernwehkueche/  @fernwehkueche
Kathrina von kuechentraumundpurzelbaum/ | @kuechentraumundpurzelbaum
Laura von thecookingglobetrotter | @thecookingglobetrotter
Tamara + Sebastian von simply-vegan | @simplyveganorg

Du bist auch ein Besseresser und möchtest Dein saisonales Rezept mit uns Teilen. Dann trage Dich bitte unten in die Linkliste ein und/oder teile dein Rezept auf Instagram mit dem Hashtag #saisonalisstbesser