Schlagwort-Archive: Aufstrich

Tomatenbutter

Ich habe im November Geburtstag und bin jemand die auch ganz gerne feiert. In diesem Zuge versuche ich, meine Gäste immer wieder mit was neuem zu Überraschen und aber auch Klassiker auf den Tisch zu bringen. Dieses Jahr gab es eine große Brotzeittafel mit diverser Antipasti, Käse und Aufstrichen. Den Dattelaufstrich habe ich Dir bereits im letzten Beitrag vorgestellt und das Rezept für den türkischen Obazden mit Feta und Ajvar findest Du hier. Heute kommt ein weiterer Auftrich dazu, die Tomatenbutter.

Butter aus dem Thermomix

Tomatenbutter

Die Tomatenbutter wird mit Tomatenmark zubereitet, da frische Tomaten zu viel Feuchtigkeit haben und sich dies nicht verbinden lässt mit der Butter. Durch das Tomatenmark ist die Tomatenbutter auch ein Aufstrich den man das ganze Jahr zubereiten kann. Sie hat eine leichte Süße, wer dies noch unterstreichen möchte, kann auch noch etwas Honig hinzugeben.

Grillbutter mit Tomate

Tomatenbutter mit getrockneten Tomaten

Dieser Aufstrich ist für mich ein Allrounder und kann entweder nur auf einer Scheibe frischem Brot oder Baguette gegessen werden, passt aber auch gut zu Käse oder unter ein Wurstbrot.

Tomatenbutter

 

Zutaten:

3 Knoblauchzehen (Alternativ: 1/2 TL in Öl eingelegter gehackter Knoblauch )

8 getrocknete Tomaten (Alternativ: in Öl eingelegte Tomaten, gut abgetropft)

250 g Butter, gewürfelt

80 g Tomatenmark

Salz

Pfeffer

 

Zubereitung:

  • Zuerst werden der Knoblauch und und die Tomaten in den Mixtopf des Thermomixes gegeben. Beides für ein paar Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
  • Beides mit dem Spatel nach unten in den Mixtopf schieben und erneut für ein paar Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
  • Nun die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und für eine Minute auf Stufe 4 verrühren.
  • Es kann Butter aus dem Kühlschrank verwendet werden, durch das Rühren werden die Zutaten gleichmäßig gemischt.
  • Die Tomatenbutter mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Bei Bedarf kann noch etwas Honig untergerührt werden.
  • Den Aufstrich in eine kleine Dose umfüllen und wieder kühl stellen.

Falls Du Deine Gäste mit einem schnellen Aufstrich überraschen möchtest, ist dies genau das richtige.

Wünsche Dir viel Spaß bei der Zubereitung.

Gruß aus der Küche.

Tomatenbutter aus dem Thermomix

Tomatenbutter

Dattelaufstrich

In meinem letzten Beitrag habe ich Dir das glutenfreie Baguette vorgestellt. Aber was ist schon Brot ohne was drauf. Klar ein gutes Butterbrot kann die Stimmung schon ordentlich verbessern, aber immer nur Butterbrot. Deswegen habe ich mir einen Dattelaufstrich überlegt.

Dattelaufstrich

Dattelaufstrich aus dem Thermomix

Du wirst jetzt im ersten Moment denken, mit was kommt Sie mir denn heute daher. Aber gerade in der Vorweihnachtszeit findet man diese Leckerei neben dem Dörrobst in der Obstabteilung. Frische Datteln haben von Oktober bis Januar Saison, die getrockneten und bereits entsteinten Datteln bekommst Du ganzjährig.

Als Gegenstück zu den Datteln kommt in den Aufstrich etwas Curry und Harissapaste. Kennst Du Harissapaste? Falls nicht, bekommst Du diese im gut sortierten Supermarkt in der Abteilung für ausländische Spezialitäten. Harissapaste ist eine Paste aus Chilischoten. Möchtest Du diese selbst herstellen, findest Du bei Steph im Harissapaste selbstgemacht ein Rezept dafür.

Ich habe den Dattelaufstrich im Thermomix zubereitet. Dieser zerkleinert mir die getrockneten Datteln sehr gut und mischt dann auch die weiteren Zutaten. Wenn Du den Dattelaufstrich mit dem Stabmixer zubereitest, solltest Du darauf achten, dass Du die Datteln vorab schon zerkleinerst.

Aufstrich aus dem Thermomix

Aufstrich mit getrockneten Datteln

 

Dattelaufstrich

 

Zutaten:

150 g entkernte, getrocknete Datteln

1 Knoblauchzehe

200 g Schmand

200 g Frischkäse natur

1 TL Harissapaste

1/2 TL Currypulver

 

Zubereitung:

  • Es werden die getrockneten und entsteinten Datteln mit dem Knoblauch in den Mixtopf des Thermomixes gegeben. Beides für 5 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern.
  • Bitte nach dem zerkleinern einmal das Messer von den Dattelnmus säubern, damit sich diese unter den Auftrich mischen.
  • Nun die restlichen Zutaten mit in den Mixtopf geben und für 15 Sekunden auf Stufe 5 verrühren.
  • Je nach gewünschter Cremigkeit kann der Vorgang wiederholt werden.
  • Bitte den Dattelaufstrich abschmecken, ggfls. magst Du es schärfer, dann kannst Du noch etwas Harissapaste hinzugeben.

 

Der Auftrich schmeckt auch sehr gut auf Maisbrot. Wie ich dieses gebacken habe, findest Du hier.

 

Aufstrich aus dem Thermomix

Dattelaufstrich

 

Forellenaufstrich

Heute habe ich ein kein Süßes Rezept denn neben den ganzen Plätzchen gibt es ja auch ab und zu was herzhaftes. Wir hatten letztens erst eine Feier, für welche jeder etwas beigesteuert hat. Ich habe auf einen Forellenaufstrich gemacht, dazu frisch gebackenes Brot und ich finde man hat eine ordentliche Brotzeit. Dazu dann evtl. schon geschnittenes Gemüse und das ganze wird abgerundet. Fisch ist ja ab und zu eine schwierige Sache, denn entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht – wir mögen ihn aber, er kommt allerdings viel zu selten auf den Teller.

Was ich an dem Rezept so mag, ist die Zubereitung mit dem bereits geräuchertem Fisch. Dieser stammt entweder aus dem Räucherofen vom Schwager oder von Bekannten – da weiß man was man bekommt 🙂

Und Frischkäse habe ich eigentlich auch immer zuhause – somit eignet sich der Aufstrich auch gut, wenn sich mal kurzfristig Besuch ansagt oder für eine geplante Feier, weil er sich gut vorbereiten lässt.

Forellenaufstrich

Zutaten:
220 g geräuchertes Forellenfilet
200 g Frischkäse natur
1/2 Zitrone, Saft und Abrieb davon

Zubereitung:
– Die Zitrone zuerst abreiben und dann auspressen.
– Alle Zutaten in den Mixtopf des Thermomixes geben und für 20 Sekunden auf Stufe 7 mixen.
– Den fertigen Forellenaufstrich in ein Weckglas oder eine kleine Schüssel umfüllen und kalt stellen bis zum Servieren.

Ich wünsche gutes Gelingen und einen guten Appetitt.