Schlagwort-Archive: Hackfleischbällchen

Moink Balls

Wir haben wieder was Neues beim Grillen ausprobiert – dieses mal waren es Moink Balls. Moink Balls, was sind denn das wirst Du Dir nun vielleicht denken. Es handelt sich um kleine Bacon Bombs oder eben eine Mischung aus Muh (Rindfleisch) und Oink (Schweinefleisch). Denn im Original sind die Hackfleischbällchen innen aus Rinderhack und umhüllt mit Bacon. Ich habe das Rezept ein klein wenig abgewandelt, denn mit reinem Rinderhack hatte ich Angst, dass es zu trocken wird.

Die Hackfleischbällchen werden im Grill geräuchert und am Schluss noch mit Barbecue-Soße bzw. Honig glasiert. Damit das ganze auch beim Aufschneiden ein kleines Erlebnis ist, haben wir die Moink-Balls mit Cheddar und Paprika gefüllt. Bei uns gab es dazu Tomatenreis und Gartensalat.

Moink-Balls

 

Zutaten:

700 g Hackfleisch, gemischt

35 g Gewürzmischung „Buletten und Frikadellen“ von Ankerkraut

1/2 Paprika

2 Scheiben Cheddar

24 Scheiben Bacon

 

Barbecue-Soße

Honig

 

Grilleinstellung:

indirekte Hitze, 180 °C

Räucherbox mit Hickory-Räucherchips

 

Grillzeit:

45 Minuten

 

Zubereitung:

  • Bevor wir mit den Hackball beginnen, wässern wir die Hickory-Chips.
  • Zuerst wird das Hackfleisch mit der Würzmischung verknetet, bis dieses gut untergemischt ist.
  • Den Cheddar in kleine Würfel schneiden.
  • Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das gewürzte Hackfleisch mit der Waage in 60 g – Portionen abstechen.
  • Jede Portion zu einem flachen Burger-Patty formen.
  • Nun auf jedem Patty etwas von der Paprika und dem Cheddar geben.
  • Diese nun in die Handfläche legen, zusammendrücken und zu einer Kugel formen.
  • Der Hackball wird nun mit zwei Scheiben Bacon eingewickelt. Die erste Scheibe drum rum legen. Die zweite Scheiben schließt den Moink-Ball komplett mit Bacon ein.
  • Die vorbereiteten Moink-Balls zur Seite stellen.
  • Es wird nun der Grill angeheizt auf indirekte Hitze, ca. 180 °C.
  • Wenn der Grill die Temperatur erreicht hat, werden die gewässerten Räucherchips auf die Brenner oder die Briketts gegeben.
  • Die Moink-Balls auf den Rost legen und nun für 30 Minuten garen lassen.
  • In der Zwischenzeit einen Esslöffel Barbecue-Soße in eine feuerfeste Schale geben. Auch einen Teelöffel Honig, ebenfalls in eine feuerfeste Schale.
  • Beides kann nach 20 Minuten mit in den Grill gegeben werden, damit es flüssig wird.
  • Nach 30 Minuten werden die Bacon-Bombs entweder mit Honig oder mit Barbecue eingestrichen und nochmals für 10 weitere Minuten gegrillt.

Lass es Dir schmecken und hab einen tollen Tag.

Kräuter-Hackfleisch-Bällchen

Hab ich Dir schon erzählt, dass ich wirklich einen supertollen Mann habe. Nicht nur dass er mein Seelenverwandter ist, vielmehr liest er mir auch wirklich jeden Wunsch von den Augen ab.

So ein Wunsch kann auch ab und zu sein, dass er das Abendessen zubereitet. Und diesen Wunsch erfüllt er mit Bravour. Er ist ein wirklich guter Koch und spielt sich auch mit meinen Küchengeräten. Den Thermomix hat er genauso lieb gewonnen wie ich und deswegen gibt es heute ein Rezept für Euch, was er für uns gekocht hat – Hackfleischbällchen mit Reis und Tomatensauce. Lass dich überraschen, es sind ein paar Raffinessen darin, was das Gericht echt ausmacht.

Hackfleischbällchen mit Reis und Tomatensauce

Zutaten für die Hackfleischbällchen:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
40 g Paniermehl
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL frisch gehackter Rosmarin
1 TL frisch gehackter Thymian
1/2 TL frisch gehackter Mayoran
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika

Zutaten für die Soße:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
25 g Öl
1 Pckg. passierte Tomaten
600 g Wasser
1 TL Gemüsepaste/Gemüsebrühe
1 TL Salz
1 Prise Zucker

100 g Kräuterschmelzkäse
70 g Tomatenmark
30 g Mehl
1 EL frisch gehacktes Basilikum

200 g Reis


Zubereitung:

Zuerst werden die Hackfleischbällchen vorbereitet.
– Es wird der Zwiebel und der Knoblauch geschält und geviertelt. Den Paprika putzen und auch vierteln. Alles zusammen im Mixtopf des Thermomix für 5 Sekunden, Stufe 5 zerkleinern.
– Alles nach unten im Mixtopf schieben. Die restlichen Zutaten für die Hackfleischbällchen in den Mixtopf geben und für 1 Minute auf Linkslauf bei Stufe 2 verrühren.
– Aus dem entstandenen Teig kleine Hackfleischbällchen von ca. 4 cm formen und in den Varomo und den Einlegeboden geben.

Nun geht es weiter mit der Soße.
– Die Zwiebel und den Knoblauch hierfür wieder schälen und vierteln. Beides im Mixtopf für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
– Dies wieder nach unten in den Mixtopf schieben und das Öl darüber geben. Nun werden die beiden Zutaten 3 Minuten bei 100 °C, Stufe 2 angedünstet.
– Anschließend werden die passierten Tomaten, das Wasser, die Gemüsebrühe, das Salz und der Zucker hinzugegeben.

Zubereitung des Gerichts.
– Den Reis in das Garkörbchen geben und dieses auf die Flüssigkeit in den Mixtopf einhängen.
– Den Varoma mit den Hackfleischbällchen aufsetzen und alles gemeinsam für 30 Minuten, Varoma, Stufe 2 zubereiten.
– Nach Ablauf der Zeit werden Hackfleischbällchen abgenommen und gemeinsam mit dem Reis warm gestellt.
– Es wird nun noch Soße abschließend fertig gestellt.
– Hierfür werden der Kräuterschmelzkäse, das Tomatenmark, das Mehl und das Basilikum zur Flüssigkeit gegeben und für 4 Minuten, Stufe 3, 90 °C zum köchenl gebracht.
– Die Soße nochmals abschmecken und dann alles gemeinsam servieren.

Einen guten Appetitt und lass Dich verwöhnen.