Schlagwort-Archive: Chili einlegen

Chillis süß-sauer eingelegt

Dieses Jahr hatten wir neben den Paprikas, Tomaten und Gurken auch wieder Chilis angebaut. Der Vorrat an getrockneten Chilis und Chilipaste reicht bestimmt für das nächste Jahr, also was macht man mit den restlichen Chilis. Ich dachte mir, nachdem ich schon die grünen Tomaten eingeweckt habe, machen wir doch was ähnliches mit den Chilis. Deshalb wurden die Chilis kurzerhand auch mit einem Essigsud übergossen und eingeweckt. Ich zähle doch auf ein ähnliches Ergebnis wie die gekauften Chilis und Peperonis, welche wir für die Pizza verwenden.
Wenn Du auch noch Chilis übrig hast und diese länger einlagern möchtest, kann ich Dir dies nur empfehlen.

Chili eingelegt

Zutaten:
500 g Chilis
1 Liter Wasser
250 g Meersalz

500 ml weißer Traubenessig
500 ml Wasser
20 g Salz
1 TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1 EL Senfkörner
2 Wacholderbeeren
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin


Zubereitung:

– Die Chilis zuerst sichten und nur einwandfreie Schoten verwenden.
– Es wird das Meersalz mit dem Wasser angerührt und die Schoten darin über Nacht eingelegt. Am Besten werden die Schoten beschwert, damit diese auch wirklich komplett unter Wasser sind.
– Am nächsten Tag die Schoten abgießen und nochmals abbrausen.
– Anschließend die Chilis mit einer Rouladennadel einstechen, so dass der Essigsud besser eindringen kann.
– Es werden kleine Flaschen oder Gläser steriliert und vorbereitet.
– Nun aus den Essig, dem Wasser und den Gewürzen einen Sud ansetzen und diesen aufkochen lassen.
– In der Zwischenzeit die Chilis in das Glas schichten. Bei langen Exemplaren würde ich diese stehend hineingeben, sind es kleine Chilis dann einfach nur hineinstapeln.
– Nun die Schoten mit den aufgekochten Sud übergießen, so dass diese bedeckt sind.
– Die Gläser schließen und für ca. 3 – 4 Wochen an einem dunklem Ort ziehen lassen.

Viel Spaß beim vertilgen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden