Schlagwort-Archive: Spaghetti

Spaghetti Bolognese

Wir sind ja gerade im Herbst und gerade in dieser Jahreszeit genieße ich unseren Beistellherd. Er läuft bereits, um die untere Etage des Hauses zu beheizen und kann auch gut zum Kochen verwendet werden.

Dies ist auch oft am Wochenende der Fall. Unter der Woche muss es aber schnell gehen und da kommt mein Thermomix ins Spiel. Ich finde eine Bolognese vom Herd schlägt fast nichts, denn wenn Sie stundenlang dahin köchelt, immer wieder mit Wein aufgegossen wird – nun ja ich glaube du kannst es nachvollziehen.

Aber ich habe nun ein Rezept, mit welchem die Bolognese auch wirklich top wird, obwohl diese in 45 Minuten im Thermomix zubereitet ist Das glaubst Du nicht? Dann kann ich Dir nur empfehlen, probiere das Rezept aus und überzeuge Dich selbst.

Sauce Bolognese

Zutaten:
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
15 g Olivenöl
1 Karotte
50 g Stauden- oder Knollensellerie
2 Tomaten
400 g eingekochte Tomatensoße
70 g trockener Rotwein
1 Brühwürfel
1 1/2 TL Zucker
2 TL Salz
1 TL Paprikapulver
2 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Thymian
2 Lorbeerblätter

Zubereitung:
– Zuerst wird die Zwiebel, der Knoblauch, der Sellerie und die Karotte geputzt und in grobe Stücke geschnitten.
– Alle vier Zutaten in den Mixtopf des Thermomixes geben und auf Stufe 5 für 8 Sekunden zerkleinern
– Das Olivenöl hinzugeben und 2 Minuten, Varoma andünsten.
– Es wird nun der Thermomix auf 7 Minuten, Varoma, Sanftrührstufe und Linkslauf eingestellt.
– Durch die Deckelöffnung wird nach und nach das Hackfleisch innerhalb der ersten beiden Minuten hinzugegeben -> dadurch bleibt das Hackfleisch stückelig und es wird nicht zum Brei
– Anschließend die gewaschene Tomaten zerkleinern und ebenfalls durch die Deckelöffnung hinzugeben.
– Dann werden die restlichen Zutaten hinzugefügt und die Bolognese für 30 Minuten, 90 °C, Linkslauf, Stufe 1 langsam köcheln lassen.
– Achtung hier den Messbecher bitte nicht aufsetzen, da es ansonsten ordentlich spritzt und die Sauce auch nicht einreduzieren kann.
– Wer einen Spritzschutz benötigt, stellt bitte das Garkörchen auf den Deckel.

Wir essen die Soße entweder mit Spaghetti oder gerne auch mit Penne.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Spaghetti selbstgemacht

Diese Wochenende hieß es wieder mal Pasta selber machen. Wir haben geplant, dass es frische Spaghetti mit einer leckeren Gorgonzola-Pilz-Soße geben soll.

Pasta selbstgemacht

selbstgemachte Spaghetti aus Dinkel- und Weizendunst

Für die Spaghetti habe ich meinen Pasta-Grundteig zubereitet. Das Rezept habe ich Dir hier schon mal vorgestellt. Allerdings habe ich die Menge für zwei Portionen angepasst.

Spaghetti

Portionen:
2

Zutaten:
150 g Weizendunst
150 g Dinkeldunst
3 Eier
30 g Olivenöl
1 TL Salz

Zubereitung:
– Es wird zuerst das Mehl in eine Schüssel gegeben.
– In eine Mulde werden die Eier geschlagen und das Öl hineingegossen.
– Nun noch das Salz darüberstreuen und dann knetet die Küchenmaschine 6 – 8 Minuten.
– Der Teig sollte glatt und leicht glänzend sein.
– Den Teigling nun in einen Gefrierbeutel geben und bei Raumtemperatur für eine halbe Stunde entspannen lassen.

– Nach der Ruhezeit wird der Teig geviertelt und weiter verarbeitet.
– Zuerst werden aus dem Teig mit Hilfe der Nudelmaschine Platten gewalzt.
– Die fertigen Platten mit Mehl bestreuen, damit diese nicht zusammenkleben.
– Nun die ausgewählte Walze (Spaghetti) einsetzen und die vorbereiteten Platten verarbeiten. Hier empfiehlt es sich, dass eine Person die Pastamaschine ankurbelt und der zweite fängt die geschnittenen Nudeln auf und gibt diese zum antrocknen auf einen Trockenständer.

Die Nudeln können sofort weiter verarbeitet werden. Die Kochzeit der Nudeln beträgt 3 Minuten, hier aber bitte die Probe durchführen, da ja der Begriff al dente von jeden anders interpretiert wird.

 

In meinem nächsten Post stelle ich Dir dann die leckere Gorgonzola-Pilz-Soße vor.

Also ran an das Erlebnis selbstgemachte Nudeln. Du wirst den Unterschied schmecken.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden