Schlagwort-Archive: Pizzabrot

Pizzamuggl als Grillbeilage

Ich habe Dir in meinem letzten Blogbeitrag von meiner Grillsoße und dem Grillen am Wochenende erzählt. Da es nicht vorgesehen war, dass wir Grillen, hatte ich auch kein Brot zuhause. Aber ich habe immer frische Hefe im Kühlschrank, deshalb wurden kurzerhand Pizzamuggl gebacken. Ich habe die kleinen Brötchen Pizzamuggl genannt, da ich Sie mit Pizzamehl gebacken habe.

Und eine kleine Premiere. Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Pizzastein gegönnt, habe ihn aber bisher noch nicht genutzt. Der sollte natürlich für die Pizzamuggl auch zum Einsatz kommen.

Die Brötchen sind recht fix gemacht, brauchen nur eine halbe Stunde Ruhezeit. Sie werden nicht großartig geformt, was sie irgendwie wieder charmant macht und ein klein wenig, erinnern sie mich auch an das Beilagenbrot in unserer Pizzeria.

 

Pizzamuggl

Zutaten:

110 g Wasser lauwarm

10 g Hefe

1 TL Zucker

 

200 g Mehl Tipo 00 (Pizzamehl)

1 TL Salz

2 TL Olivenöl

 

Ofeneinstellung:

240 °C Ober- und Unterhitze

 

Backzeit:

12 Minuten

 

Zubereitung:

  • Zuerst werden das Wasser, die Hefe und der Zucker in den Mixtopf des Thermomixes gegeben.
  • Diese bei 37 °C, Stufe 1 für 2 Minuten verrühren.
  • Dann die restlichen Zutaten mit in den Mixtopf geben und für 3 Minuten, Knetstufe verkneten.
  • Den Teig in eine Pengschüssel umfüllen und für 30 Minuten ruhen lassen.
  • Nun schon den Ofen auf 240 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Pizzastein hineingeben.
  • Wenn der Ofen aufgeheizt ist und die Ruhezeit abgelaufen wird der Teig geviertelt.
  • Jedes viertel wieder in vier Teile unterzeilen und in ein wenig Mehl wälzen.
  • Nun die Pizzamuggl auf den Pizzastein geben und für 12 Minuten backen. Sie sind dann jeweils von oben und unten ein wenig gebräunt.

 

Wie Du lesen kannst, sind meine Pizzamuggl wirklich fix zubereitet. Du kannst die Menge vervielfachen und hast somit eine perfekte Beilage zum Grillen zu einem schönen Sommersalat etc.

Lass es Dir schmecken und habe einen schönen Tag.

Liebe Grüße aus der Küche.

 

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden