Schlagwort-Archive: Orangen

Orangentiramisu

Wer meinen Blog verfolgt, dürfte ja schon mitbekommen haben, dass ich sowohl den Winter als auch sein Obst sprich Orangen, Clementinen, Mandarinen liebe. Daher gibt es bei mir aktuell auch vermehrt Rezepte mit Orangen. Heute habe ich hierfür ein neues Rezept, es handelt sich um ein Orangentiramisu.

Orangentiramisu

Zutaten:
5 Orangen
500 g Mascarpone
250 g Speisequark
150 g Vanillezucker selbstgemacht
100 g Milch
100 g Sahne
500 g Löffelbiskuit
1 EL Lebkuchengewürz
150 g Orangensaft

Zubereitung:
– Zuerst werden die Orangen geschält und geteilt.
– Dann die Mascarpone, den Quark, den Vanillezucker sowie die Milch und die Sahne miteinander verrühren.
– Anschließend das Lebkuchengewürz hinzugeben und erneut aufschlagen.
– Die Löffelbiskuit in eine Auflaufform in einer Lage einschichten und mit dem Orangensaft übergießen. Dieser wird von den Biskuits sofort aufgezogen.
– Dann die Löffelbiskuit mit der Mascarponemasse überziehen und eine Lage Orangen aufreihen.
– Dann wieder erneut mit Löffelbiskuit zu schichten beginnen und den zuvor beschriebenen Vorgang mit beträufeln und dann mit Mascarponemasse und Orangen bedecken wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.
– Mit einer Schicht aus der Mascarponemasse beenden.
– Sollten noch Orangen übrig sein, kann mit diesen das Tiramisu dekoriert werden. Oder man macht noch mit etwas Kakao und einer Plätzchenform ein paar Sterne auf die oberste Schicht.

Lasst es Dir schmecken. Durch den Quark und die Milch ist das Tiramisu nicht ganz so schwer wie beim Originalrezept.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Orangenpralinen

Weihnachten ist ja gar nicht mehr soweit und nachdem ich vergangenes Weihnachtsfest das Pralinenset bekommen habe, möchte ich dieses Jahr damit ein paar liebe Menschen beglücken.

Meine Vorbereitungen hierfür laufen und die Pralinen werden Sorte für Sorte hergestellt.

(C) Meins! Mit Liebe selbstgemacht

(C) Meins! Mit Liebe selbstgemacht

Heute ein Rezept für Orangenpralinen. Es handelt sich dabei um Trüffelpralinen in Hohlkugeln. Die Zubereitung habe ich mit dem Thermomix vorgenommen, habe ich selbst aber auch schon ohne durchgeführt. Ich selbst habe die Pralinen dieses mal mit Vollmilch gemacht, weil diese den meisten besser schmeckt. Mein persönlicher Favorit sind die Pralinen mit 70-%iger Zartbitterkuvertüre.

Orangenpralinen

Zutaten:
2 Orangen
50 g Orangensaft
300 g Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)

63 Pralinenhohlkugeln (Vollmilch oder Zartbitter)
50 g Vollmilchkuvertüre
100 g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung:
– Zuerst werden die beiden Orangen ausgepresst und der Orangensaft aufgefangen.
– Die Kuvertüre wird in den Mixtopf des Thermomixes gegeben und innerhalb von 5 Sekunden auf Stufe 8 zermahlen.
– Den frisch gepressen Orangensaft sowie die restlichen 50 g Orangensaft in den Mixtopf geben und die Schokolade innerhalb von 2:30 Minuten, 50 °C und Stufe 2 schmelzen.
– Die Schokoladenmasse umfüllen und abkühlen lassen. Ich habe diese in eine Metallschüssel gegeben und auf unsere überdachte Terrasse gestellt. Die Masse war innerhalb von einer halben Stunde abgekühlt und konnte weiter verarbeitet werden.
– Die Schokoladenmasse in einen Spritzbeutel (am Besten in Einmalspritzbeutel) füllen und die Hohlkugeln parat stellen.
– Nun den Spritzbeutel minimal aufschneiden und die Hohlkugeln füllen.
– Die Hohlkugeln nun wieder ruhen lassen, damit die Füllung fest werden kann. Dies hat bei mir ein bis zwei Stunden auf der Terrasse gedauert, dann können die Pralinen weiter verarbeitet werden.
– Für das Schließen der Pralinen schmelzen wir 50 g Kuvertüre. Mit Hilfe eines Spritzbeutels werden die Hohlkugeln verschlossen.
– Sobald der Verschluss getrocknet ist kann die restliche Kuvertüre geschmolzen und temperiert werden.
– Die Pralinen darin tauchen und dann erneut trocknen lassen.

Wer die Pralinen noch verzieren möchte, kann diese nach dem Kuvertürebad entweder in Orangenzucker wenden oder gibt noch ein klein wenig kandierte Orange auf die Spitze der Praline.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und eine schöne Adventszeit.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden