Schlagwort-Archive: Likör selbstgemacht

Eierlikör selbstgemacht

Vor ein paar Tagen habe ich Dir meine Eierlikörtorte vorgestellt. Die schmeckt natürlich besonders gut, wenn selbstgemachter Eierlikör verwendet wird.

Du hast Bedenken, weil er sich nicht so lange hält? Das kann ich Dir versprechen, dass die Flaschen ruck-zuck verbraucht sind. Und der Vorteil bei meinem Rezept ist, dass ganze Eier verwendet werden, nicht nur Eigelbe.

Ein paar Ideen was man mit  Eierlikör alles machen kann_
– pur trinken aus einem Schoko-/Waffelbecher
– über selbstgemachtes Vanilleeis geben
– Eierlikörkuchen
– Eierlikörpralinen
– Eierliköreis
– Mibringsel oder Geschenk

Eierlikör

Zutaten:
7 Eier
200 g Sahne
400 g Zucker
50 g Vanillezucker
750 ml Korn

Zubereitung:
– Die Zubereitung erfolgt bie mir wieder im Thermomix
– Es werden alle Zutaten in den Mixtopf des Thermomixes gegeben und diese dann für 9 Minuten, 70 °C, Stufe 4 verrührt.
– Den fertigen Eierlikör in vorbereitete sterilisierte Flaschen umfüllen

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Nimm2-Likör

Ich habe von meinem Schwager fast zwei Liter Wodka geschenkt bekommen. Hintergrund ist, dass die beiden gerade wieder mal am Ausmisten und Ausräumen sind. Hätte ich den Wodka nicht genommen wäre der den Wege der Klospülung gegangen und dafür ist er eindeutig zu schade. Daher habe ich mich mal auf die Suche gemacht, was kann man mit Wodka herstellen – klar Limes und Likör.
Ich war ein bisschen im Netz unterwegs und habe festgestellt, dass fast jede Art von Süßigkeit verarbeitet wird. Daer viel meine Entscheidung auf Nimm2 mit zusätzlich noch Multisaft.

Nimm2-Likör

Zutaten:
32 Nimm2-Bonbons (von jeder Farbe die Hälfte)
700 g Multivitaminsaft
350 g Wodka

Zubereitung:
– Zuerst wird der Multivitaminsaft in den Mixtopf des Thermomixes gegeben. Diesen nun in 9 Minuten bei 70 °C auf Stufe 2 erwärmen. In der ersten Minute alle Nimm2-Bonbons durch die Öffnung im Deckel zum Saft geben. Durch das Erwärmen schmelzen diese.
– Nun den Wodka hinzugeben und erneut in 7 Minuten auf Stufe 2 bei 70°C erwärmen.
– Nach Ablauf der Zeit den Likör in vorbereitete Flaschen füllen und abkühlen lassen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Geburtstagsgeschenke

Heute möchte ich Dir kurz berichten, wie ich heut mit meinen beiden kleinen Geschwistern (9 und 11 Jahre) ein paar Geburtstagsgeschenke für die Mama zubereitet habe. Auf vielfachen Wunsch wurden Schokocrossies mit weißer Schokolade und auch mit Vollmilchschokolade und Orangenöl zubereitet Wie ich diese mache, das habe ich Dir hier schon mal vorgestellt.
Dazu gab es dann noch einen Toffifeelikör. Diesen wirklich ganz schnellen Likör möchte ich Dir nun kurz vorstellen. Ich habe Ihn mit dem Thermomix gemacht, was wirklich super funktioniert. Hintergrund ist, dass er einerseits fleißig rührt und andererseits die Temperatur konstant hält.

Toffifeelikör

Zutaten:
125 g Toffifee (1 kleine Packung)
80 g Zucker
300 g Milch
200 g Sahne
1 Ei
200 g Wodka

Zubereitung:
– Zuerst werden die Toffifee mit dem Zucker in den Mixtopf gegeben und auf Stufe 10 innerhalb von 10 Sekunden zerkleinert.
– Nun die Milch, die Sahne und das Ei hinzugeben in den Mixtopf und auf 80 °C erhitzen. Dies bitte 5 Minuten beibehalten und auf Stufe 2 rühren.
– Nun den Wodka hinzugießen und erneut erhitzen auf 90 °C. Dies nun 4 Minuten auf Stufe 2 rühren lassen.
– In der Zwischenzeit wird eine 1 Liter-Glasflasche (z. B. von Ikea) sterilisiert.
– Den fertigen Likör mit einem Trichter in die Flasche umfüllen und abkühlen lassen.

Der fertige Likör sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wegen der Haltbarkeit brauche ich mir keine Gedanken machen, denn diese wird er nicht erreichen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden