Schlagwort-Archive: Geschnetzeltes

Currygeschnetzeltes

Gestern abend war wieder mal eine schnelle Küche notwendig. Wir waren uns schnell einig, dass es Geschnetzeltes geben soll. Hier habe ich Dir schon mal ein Geschnetzeltes mit einer Honig-Senf-Soße vorgestellt, es sollte aber was anderes sein. Diese mal ein Currygeschnetzeltes mit einer kleinen Schärfe von der grünen Currypaste. Dazu haben wir Spätzle gemacht.

Currygeschnetzeltes

Zutaten:
2 Zwiebeln
15 g Olivenöl
500 g Putenschnitzel, in Streifen geschnitten
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Currypulver
1 TL Currypaste, grün
30 g Mehl
45 g Tomatenmark
200 g Wasser
200 g Sahne
1 Würfel Brühe
110 g Kräuter-Creme-Fraiche
60 g Sauerrahm

Zubereitung:
– Zuerst werden die Putenschnitzel in kleine gleichmäßige Streifen geschnitten
– Die Zwiebeln werden geschält, geviertelt und in dem Mixtopf des Thermomixes für 4 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinert.
– Dann das Olivenöl dazu geben und 3 Minuten, Varoma im Linkslauf auf Stufe 1 andünsten.
– Im nächsten Schritt das Fleisch in den Mixtopf geben und 10 Minuten bei 100 °C im Linkslauf auf der Sanftrührstufe garen lassen.
– Nach Ablauf der Zeit das Salz, den Pfeffer, das Currypulver, die Curry-Paste, das Mehl und das Tomatenmark in den Mixtopf hineingeben und erneut für 2 Minuten, 100 °C, Linkslauf und in der Sanftrührstufe garen.
– Nun das Wasser, die Sahne und die zerbröckelte Brühe zum Fleisch geben und 10 Minuten, bei 100°C im Linkslauf auf Sanftrührstufe nochmals vermischen.
– Abschließend die Kräuter-Creme-Fraiche und den Sauerrahm dazu geben und abschließend für 3 Minuten, bei 100°C im Linkslauf auf der Sanftrührstufe die Soße zubereiten.

– Nun kann das Geschnetzelte mit einer Beilage nach Wahl (Reis, Spätzle, Nudeln, Kartoffeln) serviert werden.

Gutes Gelingen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Geschnetzeltes in Honig-Senf-Soße

Mein Thermomix ist bei uns ja regelmäßig im Einsatz. Ich weiß, damit spalte ich die Nation. Aber auch daraus kann man wunderbare Hauptgerichte zaubern, welche ich Dir nicht vorenthalten möchte. Solltest Du es nachkochen wollen und keinen kleinen Wunderkessel in deiner Küche stehen haben, ist die Zubereitung einfach auf ein Geschnetzeltes in gewohnter Art und Weise zu übertragen.

Geschnetzeltes in Honig-Senf-Soße

Zutaten:
500 g Schnitzelfleisch vom Schwein
3 Zwiebeln
20 g Öl
2 rote Paprika
400 g Sahne
4 EL mittelscharfer Senf
4 EL Honig
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
2 TL Speisestärke

Zubereitung:
– Zuerst wird das Fleisch in längliche Streifen geschnitten.
– Dann die Paprika in kleine Rechtecke schneiden.
– Die Zwiebeln schälen, viertel und dann im Mixtopf 5 Sekunden, Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel diese nach unten schieben.
– Das Öl hinzugeben und für 2:30 Minuten, Varoma, Stufe 1 andünsten.
– Das Fleisch dazugeben und auch dieses innerhalb von 7 Minuten, Varoma, Linkslauf und der Sanftrührstufe andünsten.
– Während des andünstens über die Öffnung im Deckel das Salz und den Pfeffer zum Fleisch geben und es dadurch würzen.
– Nun die restliche Zutaten (Paprika, Sahne, Senf, Honig) dazu geben und 30 Minuten, auf 100° C im Linkslauf und der Sanftrührstufe kochen lassen.
– Zum Abschluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf zum Abbinden der Soße noch mit etwas Speisestärke andicken.

Ich muss sagen, es war schon sehr lecker, allerdings habe ich mir gerade beim Aufschreiben gedacht, ob ich nicht das nächste mal evtl. noch Pfirsich mit hineingebe.
Als Beilage gab es Spätzle, ich kann mir das Gericht aber auch gut mit Reis vorstellen.

Ich wünsche einen guten Appetit und gutes Gelingen

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden