Schlagwort-Archive: Entenbraten

Wochenrückblick

Hallo,

die letzte Woche war bei mir beruflich sehr turbulent, so dass ich hier mal eine kurze Pause eingelegt habe. Mein langjähriger Kollege und Zimmernachbar hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dies haben wir gefeiert und deshalb die vergangene Woche auch mehrfach außer Haus gegessen. Es gab einmal eine viertelte Ente mit ganz leckeren Kartoffel- und Semmelknödel, dazu noch eine richtig gute Soße, Blaukraut und einen grünen Salat. Ja das lässt das Herzen definitiv höher schlagen. Es war ein richtig schöner Abend, auch wenn er unter einem solchen traurigen Grund stattfind – ich weiß das ist Ansichtssache. Für mich ist es aber definitiv traurig. Der Kollege hat mich eingelernt und von Ihm habe ich mein Wissen in meinem aktuellen Job bekommen Zudem war er mir eine Vertrauensperson und er war unser ruhender Pol im Team.

Im Rahmen der offiziellen Verabschiedung in der Arbeit hat er dann zu einem richtig bayerischem Essen eingeladen – Schweinsbraten & Rollbraten mit Semmelknödeln und bayerischem Kraut. Der Braten war richtig lecker mit einer schönen reschen Kruste, so wie man ihn aus diversen Kochbüchern kennt.

Das sind die Gründe, warum es diese Woche keine neuen Beiträge gibt, denn die Tage dazwischen hieß es dann mal einen Schritt kürzer treten und nur mal was kleines oder gesundes zu Essen, z. B. ein bunter Salat mit Mozzarellasticks.

Wünsche Dir jedoch nun ein schönes Wochenende und viel Spaß in der Küche.

PS: Morgen gibt es einen leckeren Erdbeerkuchen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Ente aus dem Kugelgrill

Heute möchte ich Euch kurz vorstellen, wie wir am Wochenende unsere Ente vom Grill zubereitet haben.

 

Entenbraten

Ente frisch aus dem Kugelgrill

 

Es handelt sich dabei um ein Tiefkühlprodukt, welches ich am Samstag morgen gekauft und ab diesen Zeitpunkt auftauen habe lassen. Am Sonntag wurde die Ente dann morgens auf Zimmertemperatur gebracht und eingewürzt mit einer Mischung aus:

– Rosmarin

– Thymian

– Salz

– Pfeffer

– Paprika

Gefüllt wurde die Ente mit Äpfeln. Die Flügel wurden an den Körper gebunden und auch Haxn wurden zusammengebunden, so dass diese sehr kompakt war und gleichmäßig auf den Spieß gedreht wurde.

Wie schon erwähnt, wurde die Ente dann aufgespießt und in den vorbereiteten Kugelgrill mit den glühenden Briketts gehängt. Die Ente war eine knappe Stunde darin schon am brutzeln, als wir in die Auffangschale geschälte und geviertelte Kartoffeln und Zwiebeln als Beilage gegeben haben. Das Mittagessen wurde dann noch eine halbe Stunde gegrillt bevor es fertig war und zerlegt wurde.

Geschmeckt hat es hervorragend und es ist wieder mal ein Beweis, Grillen geht das ganze Jahr.

 

Ente im Kugelgrill

Ente geviertelt mit Kartoffeln aus dem Grill

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden