Schlagwort-Archive: Backen für Weihnachten

Weihnachtsbackstube – Lebkuchen

Dieses Wochenende habe ich in meiner Backstube weitere Weihnachtsvorbereitungen getroffen. Neben dem Kauf von weiteren Weihnachtsgeschenken (denn die kluge Frau baut ja bekanntlich vor) habe ich auch Lebkuchen gebacken Bei uns gibt es schon seit einigen Jahren Kartoffellebkuchen, denn die haben zum Einen eine Gelinggarantie und zum Anderen braucht man dafür keine besonderen Backzutaten und sie sind ganz rasch durchgezogen, so dass diese bald vernascht werden können.
Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Kartoffellebkuchen

Zutaten:
18 EL mehlig kochende Kartoffeln (entspricht 5 großen Knollen)
6 Eier
550 g brauner Zucker
500 g gemahlene Haselnüsse
450 g Mehl Typ 405
3 Pckg. Backpulver
100 g Zitronat
100 g Orangeat
1 TL Zimt
3 TL Lebkuchengewürz
1 Pckg. Oblaten (70 mm)
Kuchenglasur (Vollmilch/Zartbitter)

Ofeneinstellung:
195 °C Ober-/Unterhitze

Backzeit:
17 Minuten

Zubereitung:
– Zuerst gehören die Kartoffeln geschält geschnitten und gekocht, bis diese weich sind. Die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen. Danach gehören diese entweder gerieben oder ich habe sie im Thermomix auf Stufe 6 innerhalb von 5 Sekunden püriert.
– Wer das Zitronat so wie wir ganz klein mag, kann dieses entweder mit dem Zwiebelhacker zerkleinern oder auch in den Thermomix geben. Auch dieses habe ich innerhalb von 10 Sekunden (mit Sichtkontrolle) auf Stufe 6 noch zerkleinert.

– Nun zur eigentlichen Zubereitung. Ich habe die Eier und den Zucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine gegeben und dieses schaumig schlagen lassen.
– Anschließend die Kartoffeln und das Zitronat und Orangeat hinzugeben und erneut durchrühren.
– Nun die Nüsse und die Gewürze unterheben.
– Zum Schluss noch das Mehl und das Backpulver hinzu und noch kurz vermengen.
– Den Ofen nun vorheizen auf 195 °C Ober-/Unterhitze.
– die Backbleche mit Backpapier auslegen und die Oblaten einzeln mit ca. einen gehäuften Esslöffel des Lebkuchenteiges bestreichen. Die Oblaten nicht ganz bis zum Rand bestreichen, da der Teig beim Backen noch auseinanderläuft.
– Die Oblaten nun in den vorgeheizten Ofen geben und innerhalb von 17 Minuten backen lassen.
– Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und anschließend noch mit der Kuchenglasur bestreichen.
– Die Lebkuchen in einer Keksdose aufbewahren.

In weihnachtlicher Vorfreude grüße ich Dich aus meiner Küche.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden