Schlagwort-Archive: Ajvar

Ajvar

Zum Grillen gehört für uns auch immer Salat, Beilagen und Saucen dazu.
Heute möchte ich Dir eine Paprikasauce vorstellen, welche wir aus unseren Urlauben am Mittelmeer kennen. Eigentlich gibt es die auch schon in den meisten Supermärkten, aber nachdem das selbstgemachte doch immer besser ist, heute die homemade Variante.

Paprikasoße

Ajvar

Ajvar – Paprikasauce

Zutaten:
5 rote Paprika
3 Knoblauchzehen
50 g Olivenöl
1 TL Salz

Wer es würzig mag noch eine kleingeschnittene Chilli oder getrocknete Chilliflocken aus der Vorjahresernte.

Zubereitung:
– Zuerst werden die Paprikas geputzt und in Viertel geschnitten.
– Diese werden dann auf den Grill gelegt, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Dann vom Grill nehmen und in eine Plastiktüte/Gefrierbeutel zum Auskühlen geben.
– Wenn die Paprika abgekühlt sind, wird Ihnen die Haut abgezogen.
– Dann den Knoblauch in den Mixtopf des Thermomixes gegeben. Diesen bitte innerhalb von 3 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern.
– Als nächstes wird der Paprika dazugegeben und dieser auch innerhalb von acht Sekunden auf Stufe 5 zerkleinert.
– Anschließend die Masse innerhalb von 20 Minuten, Stufe 2 auf 100 °C garen
– Nun kommt das Salz, das Öl und die kleingeschnittene Chilli hinzu und es wird nochmals weitere 10 Minuten , Stufe 2 auf 100 °C gegart.

In der Zwischenzeit habe ich meine Gläser (3 Stück á 212 ml) im Dampfgarer sterilisiert.

– Es wird nun das heiße Ajvar in die Gläser gefüllt. Diese werden sofort verschlossen, damit sich das Ajvar noch ein paar Wochen hält (vorausgesetzt es wird nicht gleich alles aufgegessen).

Ich hoffe Du bist von der Sauce auch so begeistert. Wünsche ein schönes Grillen.

Noch ein Tipp. Sollte es Dir zuviel Aufwand sein, die Paprikas zu grillen und zu häuten, kannst Du auch die bereits gegrillten und in Öl eingelegten Paprikas verwenden (auch gut wenn es mal schnell gehen muss).

Gruß aus der Küche

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden