Vanilleextrakt

Ich bin wieder da. Ja, ich war wirklich lange nicht mehr aktiv hier auf dem Blog. Ich will auch gar nicht lange nach Ausreden suchen. Es ist so, Punkt aus. Ich hoffe allerdings, dass ich nun wirklich ein paar ganz tolle Sachen für Dich im Gepäck habe. Los geht es mit einem Vanilleextrakt. Diesen habe ich schon vor einigen Wochen angesetzt, damit er nun fertig ist für die Weihnachtsbäckerei. Den Vanilleextrakt stelle ich in relativ kleinen Mengen her, da er ja hoch konzentriert. Für mich ist der Vanilleextrakt ein Ersatz für Vanillezucker, wobei ich diesen nach wie vor in meiner Backstube habe.

Woraus mache ich meinen Vanilleextrakt. Ich bin ja öfters mal in Innsbruck und von dort ist es nur noch ein Katzensprung auf den Brenner und dort beziehe ich meinen 96 %-igen Alkohol. Wobei diesen darfst Du nicht eins zu eins für den Vanilleextrakt verwenden. Dieser wird reduziert, ich nutze hier ein Online-Tool, einen Whiskey-Reducer.

Die Vanilleschoten kaufe ich auch im Internet, da ich diese Qualität, wie ich Sie online erhalte, bisher noch nicht in meinen Läden gefunden habe. Die Vanilleschoten sind frisch, saftig und prall gefüllt – im ersten Moment eigentlich auch fast zu schade um diese für Extrakt zu verwenden. Aber ein ordentliches Endprodukt kommt natürlich nur raus, wenn man auch ordentliche Zutaten hineingibt.

Vanilleextrakt

Zutaten:

25 g Vanilleschoten

125 g Alkohol 96 %

5 g Wasser

125 g Wasser

 

Zubereitung:

  • Die Vanilleschoten werden halbiert und in den Mixtopf des Thermomixes gegeben.
  • Die Vanilleschoten auf Stufe 10 für 5 – 8 Sekunden zerkleinern und dann prüfen ob die Vanilleschoten schon zerkleinert sind, ggfls. den Schritt wiederholen.
  • Nun die Vanilleschote mit dem Alkohol aufgießen, das Wasser hinzugeben und für 5 Sekunden im Linkslauf vermischen.
  • Den Ansatz vom Vanilleextrakt habe ich dann in eine Vorratsdose umgefüllt und bei Raumtemperatur gelagert. Diesen täglich aufschütteln.
  • Nach einer Lagerung von vier Wochen habe ich ein Passiertuch gewässert und in den Sieb eingehängt.
  • Den Ansatz vom Vanilleextrakt abgießen und auffangen.
  • Nun die 125 g Wasser im Thermomix auf Stufe2, 100 °C, 3 Minuten aufkochen und dieses Wasser dann nochmals über die gefilterten Vanilleschoten gießen.
  • Den fertigen Vanilleextrakt in zuvor sterilisierte Flaschen abfüllen.

Und hier habe ich gleich noch ein paar Rezepte vorfür Du den selbst hergestellten Extrakt verwenden kannst. Gut kommt er zur Geltung in den feinen Elisenlebkuchen oder auch in den Zimtsternen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.