Nougatkipferl

Hast Du schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Bei mir ist Sie im vollen Gange, deswegen gab es diese Vorweihnachtszeit bisher auch so wenig Plätzchenrezepte.

Ich möchte Dir so viel vorstellen, aber ab und zu fehlt einfach die Zeit, bzw. wenn ich Zeit habe, dann wird diese in der Küche verbracht – ein Teufelskreis. Aber ich versuche mich zu bessern, versprochen.

Ich muss gestehen ich bin bei den Plätzchen nicht so experimentierfreudig sondern ich vertraue auf die Klassiker, welche in der Familie bisher gut angekommen sind. Die Klassiker  bei uns sind Nougatkipferl, Vanillekipferl, Zimtsterne, Orangenzungen und Lebkuchen. Diese werde ich dir auch in den nächsten Tagen noch einzeln vorstellen. Den Anfang machen die Nougatkipferl. Was ich an dem Rezept mag, ist die Tatsache dass neben dem Zucker des Nougat kein weiterer hinzugefügt wird.

 

Nougatkipferl

Zutaten:
200 g Nougat
200 g weiche Butter
300 g Mehl, Typ Wiener Griessler
1/2 TL Backpulver
15 g Vanillezucker
1 Prise Salz

100 g Zartbitterschokolade/-Kuvertüre

Ofeneinstellung:
180 °C Ober-/Unterhitze


Backzeit:

15 Minuten

Zubereitung:
– Zuerst habe ich die weiche Butter und das Nougat in den Mixtopf des Thermomixes gegeben und diese auf Stufe 5 für 10 Sekunden verrührt.
– Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und für 2 Minuten in der Knetstufe kneten lassen.
– Der Teig wird in einen Gefrierbeutel gegeben und im Kühlschrank für mindestens eine Stunde gekühlt.
– Anschließend die zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
– Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und einen Teil zu einer langen Rolle formen.
– Ich schneide diese dann in gleich große Stücke und forme diese anschließend zu kleinen Kipferln.
– Die Nougatkipferl auf dem vorbereiteten Blech nicht zu nah zusammen legen, da diese ein klein wenig auseinander laufen.
– Die Nougatkipferl einzeln backen und anschließend auskühlen lassen

– Wenn alle Nougatkipferl gebacken und ausgekühlt sind wird die Kuvertüre geschmolzen und die beiden Enden darin eingetaucht. Die Nougatkipferl anschließend nochmals abkühlen lassen.
– Die Nougatkipferl in eine Gebäckdose schichten und kühl aufbewahren.

Wünsche Dir viel Spaß beim Backen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.