Sauce Hollandaise

Hast Du Deinen ersten deutschen Spargel schon gegessen. Wir haben ja in Oberbayern ein riesiges Spargelanbeigebiet, daher warten wir eigentlich auch immer, bis es wirklich Spargel aus Abensberg zu einem vernünftigen Preis gibt. Ich bin kein Freund davon, dass ich für ein Kilo Spargel noch über 10 Euro zahle, nur weil er mit einer Fußbodenheizung herangezogen wurde, so dass dieser auch schon ab Ende März im Laden ist. Daher lieber noch ein paar Wochen länger warten und den ersten Spargel dann so richtig genießen.

Unser erster Spargel sollte dieses Jahr ganz klassisch mit Sauce Hollandaise zubereitet werden. Die Zubereitung ist im Thermomix erfolgt, und da dieser das Schlagen übernimmt, hatte ich Zeit mich währenddessen um den Spargel zu kümmern.
Nun ja, es ist das erste Mal, dass ich diese Sauce zubereitet habe und ich hatte wirklich so richtig Respekt davor. Doch jetzt im Nachhinein kann ich sagen, dass das total unbegründet war. Die Sauce war super und hat überhaupt nichts mit der Fertigsauce zu tun. Denn genau diese hatte ich immer vor meinem inneren Auge und ich glaube auch deswegen, habe ich immer auf die Sauce Hollandaise bei Spargel verzichtet. Was habe ich noch bei meinem ersten Spargel in 2015 gelernt, sei offen und probier Neues aus (nicht nur die Zubereitung).

Sauce Hollandaise, selbstgemacht

Sauce Hollandaise, selbstgemacht

So nun endlich zu meinem Rezept für die Sauce – lass Sie Dir schmecken.

Sauce Hollandaise

Zutaten:
4 Eigelb
100 g weiche Butter
80 g Sahne
1/4 TL frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Salz
1 TL Zitronenabrieb

Zubereitung:
– Es werden alle Zutaten in den Mixtopf des Thermomixes gegeben. Diese dann in 6 Minuten, auf Stufe 4 bei 80 °C aufschlagen lassen.
– Nochmals kurz abschmecken und ggfls. erneut für 10 Sekunden auf Stufe 4 die notwendigen Gewürze unterheben.
– Die fertige Sauce dann in eine kalte Edelstahlschüssel füllen, dann zieht diese noch etwas nach.

Die Sauce schmeckt hervorragend zu Spargel oder auch zu Drillingen, den jungen Kartoffeln.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.