Butterkekse

Hallo,

heute sind wir auf dem Geburtstag meiner Nichte eingeladen, den 3. Hierzu habe ich es mir nicht nehmen lassen Ihr eine Kleinigkeit zu backen – Butterkekse. Ich dachte da an etwas spezielles nur für Sie – nicht für die Geburtstagsgäste. Daher habe ich Ihr kleine Giraffenkekse gebacken und da Sie ja auch noch einen kleinen Bruder hat, hat der Kekse in Form eines Betonmischers bekommen.

Buttergebäck

Giraffenkeks und Keks in Form eines Betonmischers

Butterkekse

Zutaten:
250 g weiche Butter
1 Ei
125 g Zucker
15 g Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
125 g Speisestärke
1/2 Pckg. Backpulver
1 TL Zitronenabrieb
2 EL Sahne

Backzeit:
12 Minuten

Ofeneinstellung:
175 °C Ober-/ Unterhitze

Zubereitung:
– Es wird die Butter mit dem Ei, dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig aufgeschlagen.
– Dann habe ich den Haken in der Küchenmaschine gewechselt in den Knethaken.
– Nun das Mehl, die Speisestärke, das Backpulver, die Sahne und den Zitronenabrieb hinzufügen und zu einen glatten Teig verkneten.
– Den Teig dann in einen Gefrierbeutel geben und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
– Nach der Ruhezeit den Teig portionsweise nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche einen halben Zentimeter dick ausrollen.
– Die Backbleche mit Backpapier auslegen.
– Nun die Kekse ausstechen. Hier empfehle ich, dass immer versucht wird, mit einer Teigplatte ein Blech voll auszustechen -> dann sind alle Kekse gleich dick.
– Nun den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wenn der Ofen warm ist, dann die Kekse für 12 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf ein Abkühlgitter zum auskühlen geben.
– Ich habe die Kekse anschließend noch mit Zuckerglasur verziert.

Viel Backvergnügen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.