Seelachsfilet im Kräuter-Bierteig-Mantel

Heute habe ich ein schnelles Fischrezept für Dich. Es handelt sich dabei um einen frischen Seelachsfilet im Kräuter-Bierteig-Mantel. Beim Kauf meines Filets ist mir aufgefallen, dass der Fisch aktuell sehr teuer ist. Mein Verkäufer hat mir erklärt, dass dies grundsätzlich so im Januar ist. Das hängt einerseits mit den vielen Feirtagen zum Jahreswechsel und dem damit opulenten Essen sowie der Jahreszeit zusammen. Im Januar ist die Ausbeute im Meer einfach nicht so groß, so dass der vorhandene Fisch teurer verkauft wird.
Aber ich habe mir vorgenommen Fisch zu kochen/braten, deshalb gab es auch Fisch – zusammen mit Bratkartoffeln.

Seelachsfilet im Kräuter-Bierteig-Mantel

Zutaten für 2 Personen:
350 g Seelachsfilet
100 g Dinkeldunst
60 g Helles (Bier)
2 EL Milch
1 Ei
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 TL getrockneter Thymian
1/2 Zitrone ausgepresst
1 EL Svens Fischgewürz von Sonnentor
etwas Mehl
Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Zubereitung:
– Zuerst wird das Mehl, das Öl, das Bier und die Milch in den Mixtopf des Thermomixes gegeben. Dieses auf Stufe 5 für 10 Sekunden verrühren.
– Nun das Ei, die Gewürze und den Thymian hinzugeben und erneut für 10 Sekunden auf Stufe 5 verühren.
– Den fertigen Teig in ein tiefes Teller umfüllen und für ca. 30 Minuten quellen lassen.
– In der Zwischenzeit das Fischfilet säubern und trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln.
– Das Filet wird dann geviertelt und mit Svens Fischgewürz aus dem Hause Sonnentor eingewürzt (Das Gewürz war auch in meinen Gewürzkalender, welchen ich im Goodiebag vom Foodbloggercamp im Berlin hatte. Ich muss sagen, das Haus Sonnentor überzeugt mich wirklich.) und in Mehl gewendet.
– In der Zwischenzeit eine Pfanne aufstellen mit reichlich Sonnenblumenöl, so dass die Filets zur Hälfte darin ausgebacken werden können. Das Fett erhitzen.
– Nun die Fischfilets mit beiden Seiten durch den Kräuter-Bierteig ziehen und in die heiße Pfanne geben.
– Die Filets werden einaml gewendet und auf beiden Seiten goldbraun ausgebacken.
– Die fertigen Filets auf ein Teller mit Küchenkrepp legen und abtropfen lassen.

Lass es Dir schmecken – dazu passen entweder Bratkartoffeln, Kartoffelsalat oder auch Petersilienkartoffeln.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, teile Ihn mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.